Zahnarzt Würzburg

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Barbara Uleer & Kollegen

Zahnärzte:
Dr. Barbara Uleer
ZA Thorsten Will

Dr. Frederike Hohnheiser

ZÄ Michaela Schmidt

Telefon: 0931 - 1 33 87

Domstr. 11, 97070 Würzburg

 

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 7:45 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr: 7:45 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Sa: 8:45 - 13 Uhr

Wurzelbehandlung

Wenn ein Zahnnerv durch Kariesbakterien, sehr nervnahe Füllungen oder Fraktur (aufgrund eines Unfalls) erkrankt ist, kann der Zahn nur durch eine Wurzelbehandlung erhalten werden.

Dabei wird unter Lokalanästhesie das entzündete Gewebe aus allen Wurzelkanälen entfernt. Ist der Kieferknochen an der Wurzelspitze schon entzündet, erfordert die Wurzelbehandlung mehrere Sitzungen, in denen die medikamentöse Einlage erneuert wird.

 

Die Kanäle müssen sehr genau aufbereitet und gereinigt werden. Dies kann mit feinen Handinstrumenten oder mit besonders biegsamen maschinellen Nickel-Titanfeilen erfolgen. Wir bieten Ihnen beide Methoden an.

Für die maschinelle Aufbereitung verwenden wir die hochmodernen Systeme Reciproc Gold® (VDW) und Protaper Gold (Dentsply).

Bei dem Reciproc-System sind besonders flexible M-Wire-Nickel-Titan-Feilen im Einsatz. Die reziproke (wechselne) Bewegung ermöglicht eine vollständige und substanzschonende Aufbereitung und erlaubt auch die Aufbereitung von engen und gekrümmten Kanälen ohne Gefahr von Instrumentenbrüchen. Dies ist noch sicherer und schonender gegenüber den bisherigen rotierenden Nickel-Titan-Feilen.

 

Beim Protaper-Gold-System rotiert die flexiblen Nickel-Titan-Feilen in kurzen Bewegungen abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn. Die Aufbereitung der Kanäle lässt sich deshalb genauso schonend und vollständig durchführen wie beim Reciproc-System.

Bei beiden Systemen wird eine elektronische Längenmessung durchgeführt. 

 

Zusätzlich zur elektronischen Längenbestimmung ist oft ein Röntgenbild notwendig, um die Kanallänge ganz genau zu bestimmen.

 

Das sterile Arbeiten ist bei einer Wurzelbehandlung besonders wichtig, damit die Kanäle nicht erneut infiziert werden.

 

In die gereinigten Kanäle wird dann ein thermoplastisches Wurzelfüllmaterial (Guttafusion® oder

Thermafil®) eingebracht. Vorteil gegenüber herkömmlichen Methoden ist bei diesem Verfahren der Wurzelbehandlung, dass auch kleinste Hohlräume und Winkel des Kanalsystems aufgefüllt werden, da das Wurzelfüllmaterial durch vorheriges Erwärmen weich wird und erst im Kanal aushärtet.

 

Danach wird der Zahn mit einer dichten Füllung versehen.

 

Bei großen Defekten ist die spätere Versorgung des Zahnes mit einer Krone notwendig.

 

Ihr Zahnarzt-Team Zauberzahn

Impressum - Sitemap - Kontakt

Zauberzahn Würzburg
Design & CMS: agentur.3WM

 

Zahnarzt in Würzburg, Zauberzahn, Zahnschmerzen, Angst, Zahnersatz, schmerzfrei, ohne Schmerzen, ohne Bohren, schöne Zähne, weiße Zähne, schönes Lachen, Zahnerhaltung, Füllungen, Kariesschutz, Ästhetik, Kinderbehandlung, digitales Röntgen, Laser, Bleaching, Prophylaxe, professionelle Zahnreinigung, Raucherbeläge, Zahnstellung, Implantate, Chirurgie, mit Betäubung, Mundgeruch, feste Zähne, Parodontose, Zahnfleischbehandlung, Vollkeramik, Keramik, Veneers, Wurzelbehandlung